OP Wandsysteme

OP Wandsysteme

Das OP-Wandsystem GHK-OPS in modularer Bauweise unter Verwendung von dekorativen Hochdruck-Schichtstoff-Platten (HPL gemäß DIN EN 438) mit antibakteriell wirkender Oberfläche, als raumhohe Wandpaneelverkleidung für Räume mit hohen und sehr hohen Anforderungen an die Keimarmut.

 

Das Paneelmaterial zeichnet sich insbesondere aus durch:

  • Eine sehr hohe mechanische Belastbarkeit, Widerstandsfähigkeit gegen Kratzer, keine Einbeulungen.
  • Resistent gegen Feuchtigkeit und Wasser, sowie eine sehr hohe chemische Beständigkeit u.a. gegen aggressive Reinigungs- und Desinfektionsmittel, Formalin und auch jodhaltige Substanzen.
  • Oberfläche unifarben, keimreduzierend u.a. auch bei antibiotikaresistenten Bakterienstämmen (MRSA).
  • Montage auf Metallständerwerk, Beton- und Mauerwerkswände sowie vor Leichtbau- und Brandschutzwänden.

OP-System 010
Vorsatzschale mit HPL-Kompaktplatten zur direkten Befestigung

OP-System 010
Vorsatzschale mit HPL-Kompaktplatten zur direkten Befestigung

Das System

 

Vorsatzschale mit HPL-Kompaktplatten.
Materialstärke 10 mm direkt befestigt mittels Aluminium-Agraffensystem auf bauseitigem Nivelierputz, Beton- oder Gipskartonoberfläche, ohne zusätzliches Metallständerwerk.

 

Konstruktionstiefe: 25 mm

 

Das HPL-Wandpaneel wird revisionsfähig mit flexiblem Fugenanschluss montiert.

Zubehör

Systemsockel und Deckenrandwinkel.

OP-System 015
Vorsatzschale mit Einfach-Metallständerwerk mittels Aluminium-Agraffensystem befestigt

OP-System 015
Vorsatzschale mit Einfach-Metallständerwerk mittels Aluminium-Agraffensystem befestigt

Das System

 

Vorsatzschale mit Einfach-Metallständerwerk UA 50-100/40/2 mm mit einseitiger HPL-Wandpaneelbeplankung, HPL-Kompaktplatten.
Materialstärke 10 mm auf UA-Metallständer mittels Aluminium-Agraffensystem befestigt.

 

Konstruktionstiefe: 75 – 125 mm.

 

Das HPL-Wandpaneel wird revisionsfähig mit flexiblem Fugenanschluss montiert.

Zubehör

Systemsockel und Deckenrandwinkel.

OP-System 020
Montagewand mit Metallständerwerk mit beidseitiger HPL-Wandpaneelbeplankung.

OP-System 020
Montagewand mit Metallständerwerk mit beidseitiger HPL-Wandpaneelbeplankung.

Das System

 

Montagewand mit Metallständerwerk als Einfach- bzw. Doppelständerwerk
UA 75-125/40/2 mm mit beidseitiger HPLWandpaneelbeplankung, HPL-Kompaktplatte
Materialstärke 10 mm beidseitig mittels Agraffensystem auf Metallständerwerk
befestigt.

 

Konstruktionstiefe:
Gemäß Ausführungsplanung Architektur.
Wandstärken 125 – 500 mm und größer ausführbar.

 

Die HPL-Wandpaneele werden beidseitig revisionierbar mit flexiblem Fugenanschluss montiert.

Schallschutz durch Mineralwolldämmung 42 dB und besser.

Einsatzbereiche

 

Herstellung von HPL-Montagewänden mit Installationsfreiraum für Medieninstallationen und Wandeinbauten TGA/Medizintechnik.
Integration von Schiebe- und Drehflügeltüranlagen sowie Wandeinbaufenstern.

OP-System 025
Montagewand mit Metallständerwerk mit beidseitiger HPL-Wandpaneelbeplankung.

OP-System 025
Montagewand mit Metallständerwerk mit beidseitiger HPL-Wandpaneelbeplankung.

Das System

 

Montagewand mit Metallständerwerk als Einfach- bzw. Doppelständerwerk
UA-CW 75-125/40/2 bzw. 0,6 mm mit einseitiger HPL-Wandpaneelbeplankung.
Gegenseite mit 2 x 12,5 mm GKB- bzw. GKF-Gipskartonbeplankung, wahlweise mit integriertem HPL-Wandschutz ausführbar.
HPL-Kompaktplatte Materialstärke 10 mm mittels Aluminium-Agraffensystem auf Metallständerwerk befestigt.

 

Konstruktionstiefe:
Gemäß Ausführungsplanung Architektur Wandstärken 125 – 500 mm und größer ausführbar.

 

HPL-Wandpaneele einseitig revisionierbar mit flexiblem Fugenanschluß montiert.
Schallschutz durch Mineralwolldämmung 42 dB und besser.

Einsatzbereiche

 

Herstellung von Montagewänden HPL/GK mit Installationsfreiraum für Medieninstallationen und Wandeinbauten TGA/Medizintechnik.
Integration von Schiebe- und Drehflügeltüranlagen sowie Wandeinbaufenstern.

Individuelle Beratung gewünscht?

Vereinbaren Sie ganz einfach einen Beratungstermin mit unseren Vertriebsexperten oder rufen Sie uns während der Geschäftszeiten unter +49 5382 95 50 0 an. Wir freuen uns auf Sie!

Individuelle Beratung gewünscht?

Vereinbaren Sie ganz einfach einen Beratungstermin mit unseren Vertriebsexperten oder rufen Sie uns während der Geschäftszeiten unter
+49 5382 95 50 0 an.
Wir freuen uns auf Sie!