weitere Ausstattung

weitere Ausstattung

Das OP-Wandsystem GHK-OPS in modularer Bauweise unter Verwendung von dekorativen Hochdruck-Schichtstoff-Platten (HPL gemäß DIN EN 438) mit antibakteriell wirkender Oberfläche, als raumhohe Wandpaneelverkleidung für Räume mit hohen und sehr hohen Anforderungen an die Keimarmut.

Wandschutz
HPL-Wandschutzsystem mit Formteil-Oberkante und Aluminium-Agraffen-Befestigung

Wandschutz
HPL-Wandschutzsystem mit Formteil-Oberkante und Aluminium-Agraffen-Befestigung

Das System

 

Wandschutz System WS-020 aus HPL-Kompaktplatte mit Formteil-Oberkante – Postforming-Elemente in Kerbtechnik gerundet und mit 2-K PU-Material vergossen, der Außenradius beträgt 15 mm.

 

Die verdeckte Unterkonstruktion wird mit Wand- und Plattenseitigen ALU-Systemschienen befestigt.
Bei Wandschutzhöhen über 300 mm werden zwei Paar Systemschienen mit Haltern übereinander angeordnet.
Das fertig eingehängte Wandschutzelement wird allseitig mit Silikondichtstoff nach Wahl abgedichtet.

 

Verschiedene Lieferlängen verfügbar. Systemmodifikationen möglich.

Wandheizung
Wandflächenheizung unter Verwendung von Kupferrohr mit Wärmeleitblechen

Wandheizung
Wandflächenheizung unter Verwendung von Kupferrohr mit Wärmeleitblechen

Das System

 

In das OP-Wandsystem GHK-OPS wird eine Wandflächenheizung unter Verwendung von 15 mm starkem Kupferrohr mit Wärmeleitblechen eingebaut. Die Wärmeübertragung erfolgt vom Wärme-Leitblech des Heizelementes über das HPL Wandpaneel in den OP-Raum als Flächenstrahlung.

 

Leistung:
ca. 150 Watt/m2 bei 45°C Vorlauftemperatur

 

Anschluss:
Reihenschaltung an die bauseitige Vor- und Rücklaufleitung durch Gewerk Heizung.

 

Dichtigkeitsprüfung vor Wandpaneelmontage!

Waschplatzanlagen
Waschplatzanlagen für den OP-Bereich nach Kundenanforderungen ausführbar

Waschplatzanlagen
Waschplatzanlagen für den OP-Bereich nach Kundenanforderungen ausführbar

Das System

 

Waschplatzanlagen im Operationsbereich einer Klinik werden für die Händedesinfektion vor und nach der Operation für das OP-Team benötigt.

 

Sie sind, wahlweise nach Kundenanforderung, sowohl mit einem Mineralwerkstoff, HPL bzw. mit Edelstahlblech als Waschplatzanlagen für 1 bis 4 Waschplätze oder Doppelanlagen ausführbar.

 

Die Anlagen werden mit Langhebelarmaturen (auf Wunsch auch mit optoelektronischer Steuerung) und Medienspendern für Flüssigseife und Desinfektionsmittel ausgerüstet.

Zubehör

Spiegel, Bürstenspender, Abwürfe, Wasch- und Desinfektionsmittelspender usw.

Abluftführung Wandintegriert
Wandintegrierter Abluftkanal bzw. Abluftschrank zur Abluftführung

Abluftführung Wandintegriert
Wandintegrierter Abluftkanal bzw. Abluftschrank zur Abluftführung

Das System

 

Dieses Abluftelement fügt sich flächenbündig in die GHK-Wandsysteme ein, wobei die Vorteile des HPL-Materials auch auf diese Bauteile zu erweitern sind. Die einfache Reinigung im Kanal ist durch Öffnen der Drehtür gewährleistet. In diese Tür sind zwei Flusensiebe aus VA-Material eingebaut. Größe je nach Anforderung der Raumluft-Technik.

 

Im Front-Sichtpaneel werden dem Volumenstrom entsprechende Edelstahl-Flusengitter (z.B. LMC-Flusept ) revisionierbar montiert, und zusätzlich kann optional eine Revisionstür für die vollständige Kanalreinigung und Desinfektion vorgesehen werden.

Einsatzbereiche

Herstellung von Montagewänden HPL/GK mit Installationsfreiraum für Medieninstallationen und Wandeinbauten TGA/Medizintechnik.
Integration von Schiebe- und Drehflügeltüranlagen sowie Wandeinbaufenstern.

 

Individuelle Beratung gewünscht?

Vereinbaren Sie ganz einfach einen Beratungstermin mit unseren Vertriebsexperten oder rufen Sie uns während der Geschäftszeiten unter +49 5382 95 50 0 an. Wir freuen uns auf Sie!

Individuelle Beratung gewünscht?

Vereinbaren Sie ganz einfach einen Beratungstermin mit unseren Vertriebsexperten oder rufen Sie uns während der Geschäftszeiten unter
+49 5382 95 50 0 an.
Wir freuen uns auf Sie!